Schulklassen

Unsere Angebote für Schulklassen

 

 

Klettern Erleben!

Egal ob Schulausflug, Wandertag, Projektwoche, Abschlussfahrt oder AG. Es gibt viele gute Gründe mit der Schulklasse in die Kletterhalle zu kommen! Klettern ist mittlerweile in 3 Bundesländern Schulsport und findet immer mehr begeisterte Anhänger!

Auch wir richten uns selbstverständlich an die Vorgaben des Ministeriums für Schule, Jugend und Kinder des Landes NRW und den damit verbundenen Auflagen der GUV-SI 8013.

Einlass ist generell ab 8.30 Uhr möglich. Alle Preise beinhalten die Anleitung und Betreuung der Teilnehmer sowie das Material. Essen und Getränke dürfen mitgebracht werden. Der Preis kann je nach Gruppengröße variieren. Unsere Angebote sind mögliche Beispiele und können individuell gestaltet werden in Bezug auf Dauer, Inhalt, Gruppengröße, usw. Die Teilnahme von Lehrkräften ist stets kostenlos.

Aber warum klettern?

Was auch immer ihr für einen Grund habt in die Kletterhalle zukommen, auf jeden Fall nehmt ihr viele neue Erfahrungen und Eindrücke mit nach Hause, denn in keiner anderen Sportart findet man vereint:

  • Teamwork: Ihr seid wahrhaftig verbunden! Klettern kann man nicht alleine und das ist gut so! Im Gegensatz zum Bouldern (Klettern in Absprunghöhe, ohne Sicherungspartner) setzten wir bewusst auf Zusammenarbeit, Respekt und Miteinander. Bei uns gibt es kein alleine, keine Grüppchenbildung und Ausgrenzung! Beim Klettern ist JEDER Teil des Teams.

Interessant ist dabei auch, dass hier die Gruppen bunt gemischt werden. Nicht unbedingt die besten Freunde sichern sich untereinander, sondern in erster Linie wird auf die Gewichtsverhältnisse geachtet. Das bringt die Gruppe dazu, sich neu aufzustellen. Auf neutralem Boden kann somit der Grundstein für ein neues Klassengefüge gelegt werden!

  • Zusammengehörigkeit: Jeder ist beteiligt! Natürlich möchten wir jedem Schüler die Möglichkeit geben sich an der Wand zu probieren! Die Kletterhöhe wird dabei stets selbst bestimmt. Auch Schüler, die aus bestimmten Gründen nicht klettern können, unterstützen ihre Gruppe beim Sichern. Niemand sitzt lustlos am Rand, alle sind aktiv! Daher ist Klettern für integrative Schulklassen sehr empfehlenswert!
  • Kommunikation: Wieder ein Thema, das meistens im Alltag der Schüler viel zu kurz kommt. Absprachen und Kommandos sind beim Klettern das A & O. Zuhören und gehört werden, zum Ausdruck bringen, was ich möchte und klare Anweisungen geben stehen im Fokus!
  • Gemeinsam und doch individuell: Ganz unter dem Motto „Jeder Jeck ist anders“ kann jeder in seinem Leistungsniveau agieren. Im Gegensatz zum Kletterpark kann bei uns jeder bis zu der Höhe klettern, in der er sich wohlfühlt und muss keinen Parcours auf 8m Höhe hinter sich bringen. Schrittweise zeigt sich so ein Erfolg, wenn man es jedes Mal ein bisschen höher schafft. Stolz und zufrieden wird die Kletterhalle verlassen, und so ganz nebenbei wird das Selbstwertgefühl gefördert!
  • Physische Fähigkeiten: natürlich geht es beim Klettern auch um Kraft, Ausdauer und Koordination. In verschiedenen Schwierigkeitsgraden kann sich jeder an seine Lernzone heran tasten. Klettern ist deshalb auch für Familien und Gruppen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus eine ideale Sportart, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Es gibt kein zu schnell, zu langsam oder zu schwer. Jeder der klettert sucht sich seine individuelle Kletterroute aus.
  • Persönliche Fähigkeiten: Damit ist der individuelle Rucksack gemeint, den jeder Schüler für sich trägt und mitbringt. Eigene Grenzen erfahren, Verantwortung für eine Person am Seil übernehmen, andere motivieren, oder vielleicht selbst von der Gruppe angefeuert werden?!? Eindrücke und Erfahrungen, die man so bei anderen Sportarten nicht findet.

 

Mögliche Angebote in der Kletterhalle:

„Klasse“ klettern!

Wir vermitteln altersgerecht die nötigen Grundkenntnisse der Sicherungs- und Anseiltechnik. Die Teilnehmer sind danach in der Lage sich selbstständig zu sichern. Über die gesamte Zeit findet eine Betreuung von geschultem Personal statt. Das Thema Klettern steht im Vordergrund, als Aktivität in der Gruppe. Erfahrungen in den Bereichen Sicherheit, Vertrauen und Verantwortung fließen zweifellos mit ein.

Alter: ab 1. Klasse

Preis/ Dauer:

3 Stunden, ab 12€ pro TN

4 Stunden, ab 14€ pro TN

NEU! Auf Wunsch auch mit Kistenklettern oder Kletterspielen buchbar, keine Zusatzkosten!

 

 

 

„Klasse“ Team!

Kletttern + Erlebnispädagogik:

Die Programme werden von unseren Trainern, nach Rückfrage und Informationsaustausch mit euch, auf die Gruppe individuell zugeschnitten.

Hier ein Auszug aus unseren möglichen Programmen:

 

Programm 1: Vertrauen und loslassen

Das Klettern wird hier als zentrales Element zur Förderung von Vertrauen und Zusammenhalt in der Gruppe genutzt. Loslassen, sich einfach mal fallen lassen und gehalten werden, sind wichtige Eckpunkte des Programms. Die Teilnehmer werden zu Vorübungen am Boden angeleitet. Sie sollen bewusst Verantwortung übernehmen (z.B. beim sichern anderer Teilnehmer) und sich in andere Gruppenmitglieder einfühlen.

 

Programm 2: „An einem Strang“ (Kooperation)

Gemeinsam ein Ziel verfolgen. Den Platz in der Gruppe finden. Andere mit ihren Schwächen akzeptieren und respektieren. Diese Thematik wird bei unseren Programm „Du & Wir“ spielerisch erarbeitet. Mittels Kooperationsübungen werden erste Erfahrungen und Strategien gesammelt. Im späteren Verlauf können diese beim Klettern unter Beweis gestellt werden, um gemeinschaftlich Aufgaben und Herausforderungen zu meistern, denn „Klettern kann man nicht alleine und das ist gut so!“.

 

Programm 3: „Kommunikation ist immer“

Nicht nur beim Klettern sondern auch bei den spannenden Interaktionsaufgaben, die wir euch stellen, ist Kommunikation das A & O! Trefft wichtige Absprachen, äußert eure Bedürfnisse und last die anderen zu Wort kommen. Unsere Trainer begleiten euch Stück für Stück durch das Thema „Kommunikation“ und erarbeiten es nachhaltig mit euch!

Wenn wir euer Interesse geweckt haben schickt uns eine unverbindliche Anfrage (hier klicken), damit wir ein passend Angebot für euch finden!  Individuelle Termine, Gruppengröße (auch bis ca. 50 Personen möglich), Dauer und Inhalt des Programms werden voll und ganz auf eure Bedürfnisse abgestimmt, um für euch den höchst möglichen Erfolg zu gewährleisten.

 

Mögliche Angebote vor Ort:

Wir sind „Klasse“!

NEU! Wir besuchen euch auch gerne vor Ort! Somit habt ihr die Anreise gespart!

Unsere Trainer schulen und fördern euch an eurer Schule, oder einem Ort eurer Wahl zu bestimmten Themenschwerpunkten (die Übungen finden ausschließlich bodennah statt, hierbei handelt es sich nicht um ein Kletterprogramm)!

Unter Einsatz von Aufgaben und Übungen aus der Erlebnispädagogik wird ein Programm genau auf eure Wünsche und Ziele zugeschnitten. Gemeinsam wird ein Thema erarbeitet und (be-)greifbar gemacht. Abgerundet wird der Tag mit einer greifbaren Reflexion, die auch im späteren Schulalltag noch zum Nachdenken anregen soll.

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Seite für Erlebnispädagogik! (hier klicken)

 

Auszug aus den Referenzen:

  • Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Schule Salzkotten
  • Kletter-AG Sekundarschule Borchen
  • Erprobungsphase, Carolus-Magnus-Gymnasium, Marsberg
  • Berufsförderungszentrum/ Kolping Bildungszentrum Meschede

 

Anfragen bitte über unser Kontaktformular, gerne beraten wir euch auch telefonisch 05251/ 184 38 – 60!


Liebe Lehrer,

vielleicht habt ihr schon von unserer Fortbildung „Klettern in Schule und Verein“ gehört, für alle die selber mit Klassen klettern möchten:

Hier klicken: Klettern in Schule und Verein