Die Bereiche der Kletterhalle

Auf einer Grundfläche von über 1.200 Quadratmetern befinden sich über 900 Quadratmeter Kletterfläche mit Routen in allen Schwierigkeitsgraden – aufgeteilt in verschiedene Nutzungsbereiche – und gewährleisten, dass alle Gäste bei uns optimal klettern und bouldern können. Damit keine Langeweile aufkommt werden die Kletterrouten natürlich regelmäßig umgeschraubt.

Die großen Kletterwände bieten einen Vorstiegsbereich und TopRope-Routen.
Ob Verschneidungen, Dächer, Rampen oder Überhänge; bei der Gestaltung der Kletterwände haben wir nichts dem Zufall überlassen, damit ein jeder begeisteter Kletterer oder Anfänger sich über seine ganz persönlichen Herausforderungen freuen kann.

Die gesamte Kletteranlage wurde von „On Top Klettern“, einem renommierten Hersteller für Kletterwände, erbaut und wird regelmäßig gewartet. Individuelle Strukturen und Griffe verschiedenster Hersteller sorgen dafür, dass es nie langweilig wird.

Die Kletterhalle ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt:

  • Einsteigerbereich: Für Anfänger entsprechend gestalteter Bereich. Diegeneigte, Senkrechte oder leicht überhängende Wandfläche ermöglicht Kletterinteressierten die ersten Erfolgserlebnisse. Ideal geeignet für Anfänger, Familien oder Schulklassen. Doch auch die ein oder andere härtere Nuss kann man im Einsteigerbereich schon knacken.
  • Funbereich: Der Kletterbereich für diejenigen die dem Einsteigerbereichklettertechnisch entwachsen sind. Kleinere Dächer, Verschneidungen und Neigungen verschiedenster Art sorgen dafür, dass Hobby- und Freizeitkletterer hier voll auf ihre Kosten kommen.

  • Extrembereich: Hier geht die Post ab. Unsere Vorstiegswand für höchste Ansprüche. Die stark überhängende Kletterwand besteht aus verwinkelten Flächen inklusive einem klettertechnisch anspruchsvollen Dach. Hier können die Meister ihres Fachs zeigen was sie können.
  •  Abenteuerbereich: Der Abenteuerbereich ist ein wunderbarer Kinder-Kletterbereich in dem sich unvergessliche Kindergeburtstage veranstalten lassen. Durch eine räumliche Trennung vom Rest der Kletterwände ist er ideal für einzelne Gruppen. Da gibt es verwunschene Türen die erst mittels eines in den Kletterrouten versteckten Zahlencodes geöffnet werden können, seltsame Klappen durch die man sich abseilen kann und geheimnisvolle Tunnel in der Wand. Was mag sich dahinter wohl verbergen? Ein Kindergeburtstag ist die ideale Möglichkeit das herauszufinden.
  • Boulderbereich: Bouldern ist seilfreies Klettern in Absprunghöhe, gesichert durch eine Weichbodenmatte die im Falle des Falles Verletzungen vermeidet. Die anspruchsvolle, bis zu 3 Meter überhängende, Boulderwand eignet sich durch Boulder verschiedenster Schwierigkeitsgrade sowohl für Anfänger als auch für sportlich interessierte Boulderer.
  • Kinderboulder- und Spielbereich: Im Kinderspielbereich können sich unsere jüngsten Gäste nach Lust und Laune austoben während Mama und Papa gegenüber klettern. Die Kletterwandhohlräume laden zum verstecken und spielen geradezu ein. Wie bei den großen ist der Boulderbereich natürlich mit Weichbodenmatten gesichert.
  • Theke und Bistro: Hier kann man sich mit einem Schokoriegel stärken oder was gegen den Durst unternehmen. Man macht Pause, gönnt sich eine Kleinigkeit und schaut ganz gemütlich auf einem der vielen Sofas sitzend den anderen beim klettern zu.