Therapeutisches Klettern

pic02

Was ist das?               

Therapeutisches Klettern ist ein ganzheitliches Funktionstraining für alle Altersstufen.

Wie funktioniert das?

Teilnehmen können Kinder im Alter von 6-14 Jahren. Das Training erfolgt als Einzeltherapie oder in Kleingruppen. Die Einheiten sind strukturell gleich aufgebaut und vereinen Übungen an der Kletterwand und am Boden.

Wer macht das?

Geleitet werden die Kurse von ausgebildeten Therapeuten (Ergotherapeuten, Physiotherapeuten).

Was heißt das genau?                                                     

Das Training findet auf spielerischer Ebene statt. Das Programm wird speziell auf die Gruppe mit ihrer individuellen Zielesetzung zugeschnitten. Diese Ziele können sein:

– Einzelziele: Verbesserung von Konzentration, Koordination, Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Sozialverhalten, Selbständigkeit Selbstvertrauen stärken, Ängste überwinden, uvm.

– Training bei bestehender Diagnose: ADHS, Adipositas, geistige Behinderung, Skoliose, Störung der sensorischen Integration, uvm.

– Training im Alltag: sportliche Aktivität als Ausgleich zum inaktiven Schulalltag, sinnvolle Freizeitgestaltung um dem mit elektronischen Medien überladenem Leben entgegen zu wirkten

_DSC5001Was kostet das?

Gruppe: 180,- € für 8 UE à 90 Min.

Einzel: 45,- € für 1 UE à 60 Min. für Kinder!

 

 

 

 

 

 

Und nun?

Bitte beachtet, dass für die Kurse eine Anmeldung erforderlich ist. Diese könnt ihr telefonisch unter  05251-1843860 oder über unser Kontaktformular vornehmen.

Alle Termine findet ihr ebenfalls in unserem Terminkalender.

Die Termine:

…werden in Kürze bekannt gegeben!